„Natürlichkeit liegt im Trend“

Interview am Institut international Trendscouting mit Prof. Dipl.-Ing. Markus Schlegel zu den Knauf Compact Colors.

Herr Professor Schlegel, Ihr Team am Institut international Trendscouting hat das Farbkonzept der Knauf Compact Colors entwickelt. Welche Überlegungen bestimmen das Ergebnis?

Bei EASYPUTZ denken wir an sensible Wand- und Rauminterpretationen, Licht durchflutet, ländlich oder urban gelagert. Die feine Struktur erinnert an eine elegant gestaltete Mauer, die Geschichten erzählt. Daher finden wir nun eine natürlich gelagerte Farbpalette mit feinen Licht- und Schattenreihen bei den Knauf Compact Colors.

Die Knauf Compact Colors lassen sich ideal miteinander kombinieren. Welche Farben harmonieren besonders gut?

Wie in der Natur gibt es Flächen- und Akzentfarbtöne. Sowohl Ton in Ton wie auch kontrastreiche Gegenfarben harmonieren sehr gut miteinander. Letztlich sind der Kombinationsfreiheit keine Grenzen gesetzt.

„Well being“ heißt der Trend, den die Naturtöne der Compact Colors als Wand- und Deckenfarben aufgreifen. Was genau verstehen Sie darunter?

Wohnräume sind heute Orte der Regeneration. Well being steht genauso für gemeinsames Kochen und Beisammensein mit Freunden oder der Familie. Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit gehören dazu. Und dieses Wohlfühl-Erlebnis wird durch eine naturnahe Farb- und Oberflächen-Atmosphäre unterstrichen.

Warum nimmt das Bedürfnis zu, das Zuhause als Wohlfühl-Ort zu gestalten?

Das Wohlfühl-Terrain „Zuhause“ ist der Gegenspieler der Mobilität und einer zunehmend medialen digitalen Welt. Der Wunsch gesund alt zu werden, noch viel zu erleben und von der Welt zu sehen kommt hinzu. Und dann wollen wir eben auch immer wieder zurückkehren können in unser eigenes Paradies zu Hause.

Welche Zukunftstrends für Design und Wohnstile sehen Sie?

Wir beobachten seit vielen Jahren, dass man kaum noch von abgrenzbaren Trends sprechen kann, sondern eher von gestalterischen Phänomenen. Konsumenten gestalten ihre Umgebung heute bewusster. Natürlichkeit liegt im Trend, Flexibilität und offene Raumsysteme sind ebenso gefragt wie neben der Funktion die Emotion und das Sinnliche im Raum zu zelebrieren.

Prof. Schlegel

Prof. Dipl.-Ing. Markus Schlegel
Institut international Trendscouting

HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/ Göttingen